Umweltfreundlich und zukunftsorientiert

GENERATION

RECYCLING

Seit über 100 Jahren sind wir Ihr regionaler Entsorgungsspezialist. Über vier Generationen hinweg haben wir unser Leistungsspektrum stetig erweitert. Dabei ist für uns als zukunftsorientiertes Unternehmen der nachhaltige Umgang mit wertvollen Ressourcen sowie die Zufriedenheit unserer Kunden entscheidend.

Unsere Kunden sind genauso vielseitig wie wir. Deshalb entwickeln wir individuelle Entsorgungs- und Logistikkonzepte für Unternehmen aus den unterschiedlichsten Industriezweigen.

Dabei garantieren wir Ihnen Professionalität, Kompetenz, langjährige Erfahrung und einen abgerundeten Service zu fairen Konditionen.

Wir kümmern uns für Sie um alle Formalitäten gemäß der Gewerbeabfallverordnung.

Lassen auch Sie sich durch unsere Dienstleistungsqualität überzeugen.

Unternehmenshistorie –

100 Jahre Möck

Unsere Wurzeln verdanken wir dem Visionär und Gründer der Firma, Wilhelm Möck. 1918 gründete er den Familienbetrieb, der heute in vierter Generation geführt wird. Doch auch, wenn bei einem traditionellen Familienbetrieb die Wurzeln noch heute spürbar sind, so hat sich doch einiges verändert, denn Pferde verkaufen wir heute nicht mehr.

Nach der Rückkehr aus dem Krieg 1918 gründete Wilhelm Möck einen Pferde- und Metallhandel, wobei der An- und Verkauf der Tiere, den größten Teil ausmachte. Als er später einen Lastwagen eintauschen konnte, stellte er fest, dass es weit und breit keine Tankstelle gab und der Sprit somit umständlich in der Apotheke gekauft werden musste.

Seine wegweisende und in der Konsequenz einschneidende Idee, eine Zapfsäule auf das Gelände zu bauen, diente als Grundstein für unseren heutigen Betrieb.

100 Jahre UNTERNEHMEN Möck
1918

Betriebsgründung Pferde- und Metallhandel

1921

Erwerb der Grundstücks in der Reutlinger Straße, dem damaligen Stadtrand

Handel mit LKWs, PKWs und Ersatzteilen sowie Verarbeitung von Metallteilen.

1922

Errichtung einer Zapfsäule am Gebäude und damit Unabhängigkeit von den Apotheken

1939

Installation der ersten Schrott- und Paketierpresse in der Region Tübingen

1943

Sein Sohn, Ernst Möck, kommt verwundet aus Russland zurück

1946

Ernst Möck übernimmt schrittweise den väterlichen Betrieb

1964

Installation einer Großschrottschere

Beginn des Recycling von Autoblechen

2001

Übergabe des Betriebs von Ernst Möck an seine Söhne

Einstieg in die Entsorgung von Gewerbeabfällen und Elektroschrott

2011

Erweiterung des Betriebsgelände durch den Erwerb des alten Güterbahnhofs-Arial

2018

Die Söhne von Jürgen Möck, Benjamin und Philipp steigen als vierte Genration in die Geschäftsleitung ein.

2019

Eröffnung des neuen Betriebsgelände mit Installation einer zweiten Großwaage

Visionäres Denken und Handeln sowie eine große Portion Innovation, sind nach wie vor unabdingbar, um auf dem stark umkämpften Markt erfolgreich bestehen zu können. Die Bedürfnisse und Erfordernisse von Umwelt und Natur bestimmen dabei nachhaltig die zukünftige Entwicklung.

Team

JÜRGEN MÖCK

GESCHÄFTSFÜHRER

07071 13049 49

jmav-moeck.de

WOLFGANG MÖCK

GESCHÄFTSFÜHRER

07071 13049 99

wmav-moeck.de

PHILIPP MÖCK

GESCHÄFTSFÜHRER

07071 13049 52

pmav-moeck.de

BENJAMIN MÖCK

GESCHÄFTSFÜHRER

07071 130 49 22

bmav-moeck.de

MARIE MÖCK

CONTROLLING

07071 13049 36

mmav-moeck.de

ROLF HEER

BETRIEBSLEITER

07071 13049 23

rhav-moeck.de

MICHAEL SCHUR

VERTRIEBSLEITER

07071 130 49 24

msav-moeck.de

WOLFGANG ANKELE

BERATUNG SONDERABFALL

07071 130 49 26

waav-moeck.de

AKTUELLES

Wir recyceln uns!

Erfolg braucht Anpassungsfähigkeit, innovatives Denken und Umdenken. Bei Möck gehen wir mit der Zeit und erfinden uns neu. Wir sind stolz darauf, unser Familienunternehmen nun als vierte Generation zu leiten. Seit jeher setzen wir Visionen um. Der Relaunch unserer Webseite ermöglicht jetzt einen neuen Blick auf unser traditionsreiches Unternehmen. Wir kombinieren langjährige Erfahrung mit einer umweltfreundlichen und zukunftsorientierten Denkweise – als Generation Recycling.


21.10.2019

swt Umweltpreis 2019 - wir waren dabei!

https://www.swt-umweltpreis.de/betriebe/moeck/




Klimaneutrale Kreislaufwirtschaft für Tübingen


Kann eine Stadt klimaneutral werden ohne Kreislaufwirtschaft? Diese Frage stellt sich auch Marie Möck, Marketing und Kommunikation der AV Möck GmbH in unserem Interview. Auf dem Weg zum klimaneutralen Recyclingunternehmen setzt der Betrieb u.a. auf alternative Antriebssysteme und bemüht sich um die Wiederaufnahme des Güterbahnverkehrs in Tübingen.


2.12.2019

KONTAKT

Telefon

+49 7071 13049 0

FAX

+49 7071 13049 20

© 2019 AVMÖCK TÜBINGEN GMBH

Durch fortgesetzte Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies im Einklang mit unserer Cookie-Richtlinie zu.
EINVERSTANDEN
Nicht einverstanden